banner.jpg
  • Apotheker Dr. Gabor Meizler
  • Kirchplatz 13
  • 94253 Bischofsmais
  • Telefon: (09920) 8241
  • Fax: (09920) 8281

Reisen: Den Urlaub gesund genießen

Impfschutz und Reiseapotheke komplett? Sonnencreme und Medikamente dabei? Mit unseren Tipps rund um das Thema Urlaub und Gesundheit fahren Sie entspannt in die Ferien
von Sandra Schmid, aktualisiert am 17.10.2016

So macht der Urlaub Spaß – unbeschwert mit den Kindern am Strand

Juice Images/ RYF

Ob auf Büsum oder in den Bergen, ob in Brasilien, am Ballermann oder im Bayerischen Wald – egal, wohin Sie in den Ferien fahren, es gilt für jedes Urlaubsziel das Gleiche: Je besser Sie vorbereitet sind, um so stressfreier können Sie die schönsten Wochen im Jahr genießen. Wer sich rechtzeitig Gedanken zu Impfungen und zur Reiseapotheke macht, vermeidet Stress vor der Abreise und senkt das Risiko, während des Urlaubs zu erkranken.

Gute Planung für einen entspannten Urlaub

Wir geben Ihnen Antworten auf wichtige Fragen, die Sie bereits vor der Reise klären  sollten: Welche Impfungen sind in meiner Urlaubsregion vonnöten? Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung? In welchen Gegenden darf ich kein Leitungswasser trinken? Wie erhole ich mich nach der Ankunft am schnellsten von einem Jet-Lag? Welche Medikamente müssen in die Reiseapotheke? Letzteres ist besonders für Menschen mit chronischen Krankheiten wie beispielsweise Diabetes entscheidend. Außerdem erhalten Sie von uns Tipps, wie Sie die Medikamente am besten transportieren, kühlen und gegen Sonneneinstrahlung schützen.

Gerade die Sonne ist eine der größten Gefahrenquellen – vor allem für unsere Haut. Experten erklären, warum es auf die richtige Sonnencreme ankommt und wie Sie sich am besten vor der UV-Strahlung schützen. Außerdem finden Sie bei uns wichtige Informationen zu weiteren Urlaubsrisiken, wie etwa Zecken oder Infektionskrankheiten wie beispielsweise Hepatitis A, B oder C.

Was gegen Reiseübelkeit hilft

Oft ist es aber auch schon die Fahrt Richtung Ferienort, die Mühe bereitet. Bei uns erfahren Sie, was gegen die sogenannte Reisekrankheit hilft und wie man sogar trainieren kann, sie zu vermeiden. Aber selbst wenn Ihnen die Übelkeit während der Autofahrt erspart bleibt, ist die oft stundenlange Sitzerei eine Strapaze – vor allem für Kinder. Wir geben Tipps, wie Sie die Autofahrt entspannt und unterhaltsam gestalten können.

Erholung im Urlaub: Streit vermeiden

Denn das ist es ja, was wir alle vom Urlaub erwarten: Entspannung. Wie Sie diese erreichen und am wirksamsten Stress und Streit vermeiden, erklären Ihnen Psychologen. Außerdem beantworten unsere Experten die Frage, warum Urlaubsgefühle so schnell verschwinden, sobald wir wieder zu Hause sind und wie Sie die Erholung länger erhalten.

Gesund durch den Urlaub – das ist wohl das Wichtigste. Und falls Sie doch einmal Beschwerden plagen: Mit unserem Sprachführer helfen wir Ihnen, sich in acht verschiedenen Sprachen medizinische Hilfe zu holen.



Bildnachweis: Juice Images/ RYF

Tipps gegen den Jetlag

Jatlag

Flugreisen: Den Jetlag vermeiden

Wer einmal eine Fernreise in den Urlaub gemacht hat, kennt ihn: den Jetlag. Mit unseren Tipps können Sie ihn – so gut es geht – bewältigen »

Tipps von www.baby-und-familie.de

Reisen mit Kind

Fliegen mit Babybauch

Schwanger in die Ferne jetten: Was werdende Mütter wissen sollten »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages